< Meisterschaft der Großregion - Europa
25.03.2014
12:51
Alter:
4 yrs
Gemeinsame Ausbildung von Kampfrichtern
Bei einem Treffen des Präsidiums von RTV und STU wurde eine gemeinsame Ausbildung von Kampfrichtern vereinbart, da ein dringender Bedarf bestand.

Als Ausbildungsort bot sich der Olympiastützpunkt in Saarbrücken an. Ausbildungsleiter war der KR-Obmann der STU Wolfgang Mitzel.

Am 15. März 2014 trafen sich 23 Anwärter zur Ausbildung an der Sportschule. Damit die Aspiranten vom RTV nur an einem Tag anreisen mussten, wurde der Lehrstoff komprimiert. In konzentrierter Arbeit wurden die erforderlichen Prüfungsinhalte besprochen und eingehend diskutiert.

Im Rahmen einer 60minüten Prüfungen mussten die Kandidaten den Prüfungsbogen, der von der TK der DTU herausgegeben wurde, bearbeiten.

Die Auswertung der Unterlagen ergab ein erfreuliches Bild. Alle Anwärter haben den theoretischen Teil der Prüfung bestanden. Im Sommer muss dann im Rahmen eines Einsatzes noch der Praxisteil absolviert werden. Auf Grund der an der Sportschule gezeigten Leistungen gehen die KR-Obleute von RTV und STU, Peter Jorgschat und Wolfgang Mitzel von einem positiven Ergebnis aus. Es bleibt zu hoffen, dass die neuausgebildeten Kamprichter den beiden Landesverbänden lange in ihrer Funktion erhalten bleiben. Das Saarland hat jetzt 5 neue Kampfrichter, wobei 3 weiblichen Geschlechts sind.

(wm)