< Ländervergleichswettkampf in Koblenz
10.05.2015
18:30
Alter:
3 yrs
Tri-BL: Sensationeller zweiter Platz in Buschhütten
Das BROMELAIN-POS Team Saar belegte beim Auftaktrennen der ersten Triathlon-Bundesliga in Buschhütten einen sensationellen zweiten Platz hinter dem Favoritenteam aus Buschhütten.

Das Quintett aus Saarbrücken bestehend aus Florian Angert, Lasse Priester, Jonas Breinlinger, Gregor Payet und Marc Trautmann hatte mit einer starken ersten Teilstrecke, einer Schwimm-Staffel über 5x300 Meter, sowie einem eindrucksvollen Radsplit über 20 Kilometer den Grundstein für den späteren zweiten Rang gelegt und war mit knapp über eine Minute Vorsprung auf die abschließende Laufstrecke gegangen.

Am Ende lag das jüngste Team der Liga in 1:08:49 Stunden nur 16 Sekunden hinter dem mit Mario Mola (Spanien/2. im aktuellen WM-Ranking), dem Olympia-Dritten von 2004, Sven Riederer (Schweiz), den derzeit im WM-Ranking bestplatzierten deutschen Triathleten, Justus Nieschlag (WM-22.) und Steffen Justus (WM-32.), sowie dem Olympia-Vierten David Hauss (Frankreich) hochkarätig besetzten Team aus Buschhütten (1:08:33). „Dass es so spannend werden wird, hätte ich nicht gedacht“, musste auch Steffen Justus nach dem Rennen eingestehen. „Respekt vor der Leistung des Teams aus Saarbrücken. Das war hart bis zum Ende, ich hätte niemanden mehr schieben können.“

„Wir wussten, dass wir gute Schwimmer in unseren Reihen haben, hatten mit einem Podestplatz geliebäugelt. Dass es Platz zwei geworden ist, ist natürlich klasse“, erklärte Jonas Breinlinger vom Bromelain-POS Team Saar. Rang drei ging an den 2014er Vizemeister Stadtwerke Team Witten (1:09:08) mit Peter Denteneer (Belgien), Aurélien Lebrun (Frankreich), Jonas Schomburg (Türkei), Stefan Zachäus (Luxemburg) und dem Hawaii-Sechsten Nils Frommhold (Deutschland).

(dtu/mj)